Ophthalmologie

„Kosmetik, kosmetische Eingriffe und das Trockene Auge“

Datum:
28.02.2024 18:00 - 19:30 Uhr

Referentinnen:

Prof. Dr. Elisabeth M. Messmer, F.E.B.O.
Oberärztin an der Augenklinik der LMU München

Priv.-Doz. Dr. med. univ. Jutta Horwath-Winter
Leiterin der Spezialambulanz für Benetzungsstörungen der Univ.-Augenklinik Graz

* Bausch + Lomb unterstützt die Durchführung des Vortrags mit 7.489 EURO.

Referentinnen
Prof. Dr. Messmer

Prof. Dr. Elisabeth M. Messmer, F.E.B.O.

Frau Prof. Dr. Messmer ist seit 1997 Oberärztin an der Augenklinik der LMU München. 2014 wurde Sie zur außerplanmäßigen Professorin ernannt. Sie ist klinisch und chirurgisch tätig im Bereich der Hornhaut, der Augenoberfläche und entzündliche Erkrankungen des vorderen Augenabschnitts. Zusätzlich leitet Sie die Abteilung „Ophthalmopathologie“ an der LMU Augenklinik in München.

Jutta Horwath-Winter

Priv.-Doz. Dr. med. univ. Jutta Horwath-Winter

Priv.-Doz. Dr. Jutta Horwath-Winter leitet die Spezialambulanz für Benetzungsstörungen/ Trockenes Auge, die Hornhaut- Ambulanz und die Gewebeentnahmeeinrichtung an der Universitäts-Augenklinik in Graz. Sie ist Vorderabschnittschirurgin, OP-Koordinatorin und Prüfärztin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Diagnostik und die Therapie von Erkrankungen der Augenoberfläche, der Lider und des Tränenfilms.

Themen

Das Webinar beleuchtet im Detail Kosmetika, kosmetische Prozeduren und kosmetisch indizierte chirurgische Eingriffe and Lid, Bindehaut und Hornhaut, und ihre Wirkung auf die Augenoberfläche.

Teil 1: Prof. Dr. Elisabeth M. Messmer
"Augenoberflächenerkrankungen bei  Kosmetika, Wimpernprozeduren und Lidstrich-Tattoos"

Kosmetika wie Lidschatten, Mascara und Eyeliner enthalten oft nicht deklarierte oder eventuell sogar toxische Inhaltsstoffe. Diese stellen ein großes Problem für die Augenoberfläche dar. Zusätzlich können Wimpern-Dauerwellen, -färbungen und -verlängerungen zu schweren okulären Reizungen führen. Lidstrich-Tattoos bergen nicht nur die Gefahr von kurzfristigen Entzündungen im Bereich des Lidrandes, sondern können im Verlauf zum Verlust von Meibomdrüsengewebe, Meibomdrüsendysfunktion und Trockenem Auge führen.

 

Teil 2: Priv.-Doz. Dr. Jutta Horwath-Winter
"Augenoberflächenprobleme bei kosmetischen Eingriffen und kosmetischen Prozeduren im Augenbereich"

Kosmetische Eingriffe werden sehr häufig durchgeführt, um die Augenregion zu verjüngen oder zu verändern. Der Vortrag gibt einen Überblick über diverse, aus kosmetischen Gründen durchgeführte, chirurgische Eingriffe an den Lidern, der Binde- und Hornhaut und kosmetische Prozeduren, wie Injektionen von Botulinumtoxin oder Filler. Die enge Interaktion zwischen Augenlidern/Tränenfilm/Augenoberfläche macht die Benetzung anfällig für die, durch diese Eingriffe bedingten Veränderungen der anatomischen Struktur und Funktion dieses komplexen Systems. Dadurch können Augenoberflächenprobleme wie ein Trockenes Auge ausgelöst oder bereits vorbestehende Symptome verschlechtert werden.

Melden Sie sich an.

Registrieren Sie sich hierzu mit Ihren Daten über das untenstehende Formular. Sie erhalten umgehend eine E-Mail mit der Bitte zur Bestätigung Ihrer Anmeldung. Danach folgt Ihre Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zum Webinar. Bitte schauen Sie ggf. auch in Ihren Spam-Ordner.

Name
Berufsbezeichnung
Adresse

Wir verwenden Ihre Daten dazu, die Veranstaltung durchzuführen. Alle weiteren Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, insbesondere dazu, wann wir die von Ihnen eingegebenen Daten löschen, finden Sie in der Datenschutzerklärung.