Pharma Marketing

Healthcare-Kommunikation im Wandel

DATEN:
Berlin, Soho House Livestream

Programm

hybrid

 

Unsere IWW-Pharma-Trendtage stehen 2022 unter dem Motto "Healthcare-Kommunikation im Wandel". Im Zuge der immer bedeutender werdenden Kundenfokussierung bewegt sich die Kommunikation der Pharmaindustrie weiter in Richtung "Gesundheitsdienstleister". So unterstützen die Unternehmen Patienten und Ärzte durch eigene Patienten- und HCP-Angebote wie z. B. "Patient Ecosystems" oder digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA). In diesem Zusammenhang gewinnen eigene relevante Inhalte sowie eine ehrliche und unterstützende Kommunikation zunehmend an Bedeutung.

Referent:innen

Fokken   Ihno Fokken
   Gründer und Geschäftsführer Friesische Freiheit GmbH

   Corona-Impact auf den Pharma-Markt und -Kommunikation:
   Was ist das New Normal?

Wie hat die Pandemie den Pharma-Markt insgesamt beeinflusst? Inwieweit hat sich die Kommunikation z. B. durch das Verschieben der Nutzungsintensitäten auf den einzelnen Touchpoints verändert (Stichpunkt: Wegfall der Außendienstbesuche)? Ist die Kommunikation mit den HCP wirklich deutlich digitaler geworden? Wie steht es um die Entwicklung im Bereich eHealth?

 

Link-Thoma   Annette Karoline Link-Thoma
   Senior Manager Content Strategy & Customer Experience,
   Pfizer Pharma GmbH
  
   Content Marketing in einem Patient Ecosystem strategisch aufsetzen

Was digitale Kommunikationskanäle betrifft, hat die Pandemie als Beschleuniger gewirkt. Tendenzen, die wir vorher im Bereich Patientenmarketing gesehen haben, wurden verstärkt. Daher hat gerade für Pharmaunternehmen das Thema "Patient Ecosysteme" eine sehr hohe Bedeutung. Vor allem, wenn Patient Centricity nicht nur ein Buzzword sein, sondern mit Leben gefüllt werden soll. Am Beispiel des Patient Ecosystems "LISY" (Beispiel: Osteoporose (lisy.care)) von Holistic Healthcare präsentiert Annette Link-Thoma alle relevanten Schritte zur erfolgreichen Contentstrategie für Patient:innen.                 

 

Beispiele   Richard F. Rauch
   Head of Development (Business & People)
   Dr. Kaske Group

   DiGAs – Milliarden ohne Medikament: Status Quo, KPIs und Best Practices

Wie sieht es mit dem tatsächlichen Marktpotenzial für DiGAs aus? Wie viele Patienten nutzen bereits digitale Gesundheitsanwendungen? Wie stehen Ärzte zu DiGAs und wie häufig werden diese verordnet? Welche DiGAs gibt es aktuell und wie populär sind sie? Wie steht es um die Vermarktung? Die Studie der Dr. Kaske Group beleuchtet alle diese Felder, zeigt Best Practice Beispiele und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.

 

Maur   Alexander Maur
   Fachanwalt für Medizinrecht und Partner der Kanzlei am Ärztehaus
   Büro Köln-Bayenthal


   Patient Ecosystems and Patient Support -
                           Rechtliche Lösungsansätze und Chancen

Die Realisierung von Patient Ecosystems und Patient Support-Initiativen im hochreglementierten Gesundheitswesen muss nicht nur einer Vielzahl an rechtlichen Anforderungen gerecht werden. Sie bietet vielmehr auch Chancen und neue Möglichkeiten für die Kommunikation und Kooperation mit Patienten, Healthcare Professionals und Kostenträgern. Beide Gesichtspunkte stehen im Zentrum des Vortrags von RA Alexander Maur, der hierbei u.a. auf die Patientenkommunikation im Umfeld verschreibungspflichtiger Arzneimittel sowie auf rechtliche Anforderungen an DiGA, Medizinprodukte & Co. eingehen wird.

Melden Sie sich gleich an!

Die Teilnahme ist kostenfrei, das Teilnehmerkontingent begrenzt. Nach Anmeldung erhalten Sie von uns umgehend eine Bestätigungsmail.

Name
Adresse
Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich dazu, die Veranstaltung durchzuführen. Darüber hinaus werten wir sie ausschließlich statistisch aus. Alle weiteren Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, insbesondere dazu, wann wir die von Ihnen eingegebenen Daten löschen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.